Hamburg Cruise Days 2014

Aufgrund der zu den Hamburg Cruise Days stattfindenden Schiffsparade müssen die Liegeplätze an der Außenkante der St. Pauli Landungsbrücken/Alte Schlepperbrücke am Sa. den 02.08.2014 von 21:30-22:15 Uhr von allen Fahrzeugen geräumt sein. Ein Liegenbleiben der Fahrzeuge während der Parade ist nicht gestattet.
Nach Durchgang der Parade können die Plätze wieder eingenommen werden.

Informationen Parade Cruise Days 02.08.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit übersende ich Ihnen Informationen über die Abläufe und Aufstellungen für die erfolgreiche Durchführung der „ Hamburg Cruise Days Parade“ am 02.08.2014 um 21:30 Uhr, bei der die teilnehmenden Kreuzfahrtschiffe aus dem östlichen Hafenteil heraus den Hafen nach See verlassen.
Der Aufstellungsbereich für die Formationsfahrt auf der Elbe ist von der Elbphilharmonie bis zum Baakenhöft.
Tide 21:26 Uhr (Hochwasser), Sonnenuntergang 21:21 Uhr.
Alle teilnehmenden Fahrzeuge werden neben den im Weiteren genannten Anweisungen zu folgenden Verhaltensweisen gebeten:
Die „Paradeleitung“ ist am 02.08.2014 ab 19:30 Uhr auf UKW-Kanal 10 anrufbereit. Alle Teilnehmer sind aufgefordert den Sprechfunkkanal – UKW Kanal10 einzuschalten. Es ist zu beachten, dass der UKW-Verkehrskanal 74 während der Fahrt im Hamburger Hafen stets eingeschaltet sein muss und der UKW-Kanal 10 nur innerhalb der Parade als Informationskanal zu betrachten ist.

Der Bereich vor der AIDAstella (siehe Grafik) ist von Fahrzeugen freizuhalten. Der Bereich ist ausschließlich für die Formationsfahrt der HADAG-Fähren sowie Behördenschiffen vorbehalten.

Suchen Sie sich einen Platz zum Begleiten der Parade neben, versetzt oder hinter den Kreuzfahrtschiffen in sicherem Abstand.

Bitte halten Sie zu jeder Zeit ausreichend Sicherheitsabstände zu anderen Fahrzeugen ein.

Den Anweisungen des Oberhafenamtes und der Wasserschutzpolizei sind unverzüglich Folge zu leisten.

Alle teilnehmenden Traditionssegler haben während der Parade ihre Maschine mitlaufen zu lassen, um jederzeit notwendige Manöver aus Sicherheitsgründen ausführen zu können. Alle Traditionssegler haben ebenfalls den UKW-Kanal anrufbereit zu sein.

Jedes Schiff in der Parade hat die im Hamburger Hafen geltenden Schifffahrtsvorschriften zu beachten.

Teilnehmer und Liegeplätze:
MS „AIDAstella“, LP – HCC Grassbrook West – mit Stb Seite
MS „Deuschland“, LP – HCC Grasbrook Ost – mit Stb-Seite
MS „Europa“, LP – Überseebrücke – Mittelponton – mit Stb-Seite
MS „MSC Magnifica”, LP – HCC Altona – mit Bb-Seite
MS “Cap San Diego“, LP- Überseebrücke – Mittelponton – innen

Offizielle Partner des Veranstalters: DS „Stettin“ / SS „Thalassa“ / SS „Mare Frisium“ / SS „Regina Maris“ /SS „Swaensborgh“/ SS „Loth Lorien“ / SS „J R Tolkien“ / SS “Artemis” / SS “Ide Min” / MS “Victoria”.

Der Parade vorausfahrend: 5 Hadagfähren (Typ 2000) in V-Formation und ein Wasserschutzfahrzeug.

Alle Teilnehmer befinden sich um 21:30 Uhr in folgender Reihenfolge (siehe Grafik):
Pos. 1 AIDAstella – Elbphilharmonie/ westlicher Einfahrtsbereich Grasbrookhafen.
Pos. 2 Europa – Strandkai
Pos. 3 MSC Magnifica – im Drehkreis vorm Amerikahöft, Kopf querab Afrikahöft
Pos. 4 Deutschland – vor dem LP Grasbrook
Pos. 5 Cap San Diego – Baakenhöft
Pos. 6 Stettin – NE Pf. N 15- 18

Die Traditionssegler „Thalassa“ , „Mare Frisium“, „Regina Maris“, „Loth Lorin“, „J. R. Tolkien“, „Artemis“, „Ide Min“ und „Swaensborgh“ und die MS „Victoria“ halten sich am Fahrwasserrand und nehmen ihre Paradeposition ein, sobald die Kreuzfahrtschiffe auf Position liegen. (Paradeposition: im sicheren Abstand flankierend zwischen den Kreuzfahrtschiffen – s. Grafik.).

Der Sicherheitsabstand zwischen den einzelnen Kreuzfahrtschiffen während der Aufstellung der Paradeformation beträgt zu jeder Zeit mind. 100 m.

...weiterlesen

Korrosionsschutzarbeiten

aufgrund von Korrosionsschutzarbeiten im Bereich des Sperrwerks Müggenburger Durchfahrt wird ab 28.07.2014 bis auf weiteres um Beachtung und Rücksichtnahme gebeten.

...weiterlesen

Westliche Durchfahrt Argentinienbrücken gesperrt

Aufgrund von Reparaturmaßnahmen wird die westliche Durchfahrt der Argentinienbrücken im Reiherstieg heute am 24.07.2014 von 14.00 bis 20.00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt. In der östlichen Durchfahrt besteht in diesem Zeitraum Begegnungsverbot.
Die Durchfahrten sind entsprechend beschildert.

...weiterlesen

Eindockung Elbe 17 – 24.07. – 15:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist geplant, die Eindockung für das M/S „Rio Bravo“ am Donnerstag, den 24.07.2014 – 15:00 Uhr vorzunehmen.
Das Docktor wird um 14:30 Uhr aus seiner Position verschleppt. Rechtzeitig vor dem Eindockmanöver müssen die Hafenfahrzeuge, Fähren, schwimmende Geräte und Gastschiffe an der Außenseite der St. Pauli Landungsbrücken, von den Brücken 1 – 7 (einschließlich), ihre Liegeplätze verlassen haben.

Technische Daten M/S „Rio Bravo“:
Länge: 286,45 m, Breite: 40,0 m

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß
Norbert Browarczyk

...weiterlesen

Vollsperrung des Sperrwerks Peutekanal

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund von Instandsetzungsarbeiten (Getriebetausch) wird das Sperrwerk Peutekanal vom Dienstag 26.08.2014 bis einschließlich Dienstag 02.09.2014 für die gesamte Schifffahrt gesperrt.
Wir bitten um Kenntnisnahme, Beachtung und Weitergabe an die Schiffsführer.

Mit freundlichem Gruß
Thorsten Finnern

...weiterlesen

Speicherstadt Sperrung aufgehoben

Sehr geehrte Damen und Herren,
die aufgrund von Baggermaßnahmen bekannt gemachte Sperrungen des Holländischbrook-Fleets und des Wandrahmsfleets werden ab Freitag 18.07.14 ab 17:00 Uhr aufgehoben. Die ursprüngliche Verkehrsführung wird wieder hergestellt. Bitte Beschilderung beachten.

Eine Fortsetzung der Baggermaßnahmen und der damit einhergehenden notwendigen Sperrungen wird voraussichtlich ab der 35 KW stattfinden.
Wir werden Sie zeitnah informieren.

Mit freundlichem Gruß
Thorsten Finnern

...weiterlesen

Ausdockung 21.07. – 11:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist geplant, die Ausdockung für das M/S „Rio Bravo“ am Montag, den 21.07.2014 – 11:30 Uhr vorzunehmen. Das Docktor wird um 11:00 Uhr aus seiner Position verschleppt. Rechtzeitig vor dem Ausdockmanöver müssen die Hafenfahrzeuge, Fähren, schwimmende Geräte und Gastschiffe an der Außenseite der St. Pauli Landungsbrücken, von den Brücken 1 – 7 (einschließlich), ihre Liegeplätze verlassen haben.

Technische Daten M/S „Rio Bravo“:
Länge: 286,45 m, Breite: 40,0 m

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß
Norbert Browarczyk
HPA, Oberhafenamt OH 4-1

...weiterlesen

Tonnen KS 3 und KS 5 eingezogen

Aufgrund von Baggerarbeiten werden ab dem 17.07.2014 ca. 09:00 Uhr die Tonnen KS 3 und KS 5 im Köhlbrand auf unbestimmte Zeit eingezogen.
Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

...weiterlesen

Verlängerung

Aufgrund von Baggermaßnahmen im Bereich der Speicherstadt westlich der Poggenmühlenbrücke
ist der Holländisch-Brook-Fleet und der Wandrahmsfleet weiterhin
bis vorraussichtlich Freitag, den 18.07.2014 für die Schifffahrt gesperrt.

...weiterlesen

Sperrung Speicherstadt

Aufgrund von Baggermaßnahmen im Bereich der Speicherstadt westlich der Poggenmühlenbrücke ist der Holländisch-Brook-Fleet und der Wandrahmsfleet ab Montag dem 07.07.2014 09:00 Uhr bis vorraussichtlich Freitag , den 11.07.2014 16:00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt.
Aufgrund des Umfanges der für die Schifffahrt erforderlichen Baggerarbeiten muss in den darauffolgenden Wochen ebenfalls mit Einschränkungen und Behinderungen gerechnet werden.
Diese werden Ihnen zeitnah bekannt gegeben.
Einen Plan mit Ausweichempfehlungen gültig für die 28. KW finden Sie unten.
Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

...weiterlesen